Lilly und ihre Kunst

Hallo liebe Internetgemeinde!

Hier meldet sich nun die gute alte Lilly zu Wort. Ich bin 25 Jahre alt und arbeite als Künstlerin. Dabei bin ich jedoch freischaffend, arbeite also für keinen festen Arbeitgeber oder so. Viel mehr entwerf und gestalte ich etwas und versuch es dann hier und da mal zu verkaufen. Dadurch bin ich jetzt nicht unglaublich reich, kann mich aber ganz gut übers Wasser halten, sodass ich keine Existenzängste haben muss. Damit bin ich wirklich zufrieden, denn wenn man in meinem Leben hier so auf meine Vergangenheit zurückblickt, dann war es nicht immer selbstverständlich.

Immerhin haben mich meine Eltern ziemlich individuell erzogen. So war ich nie in einer richtigen Schule, sondern wurde privat unterrichtet. Aber um gottes willen nicht von einem Privatlehrer oder so, dafür hätte meinen Eltern definitiv das Geld und auch das Interesse gefehlt. Sie haben mich ganz einfach unterrichtet und mir das beigebracht, was aus ihren Augen für einen Menschen wichtig ist. Da kann ich mich glücklich schätzen, dass sie Deutsch und Mathe als wichtig ansahen, sodass ich in beiden Bereichen zumindest mit Grundkenntnissen ausgestattet bin und mich in der Welt zurecht finde. An theoretischen Fächern war es das dann aber auch schon fast, da sie sich vorrangig auf handlungsorientierte Dinge konzentrierten. So bastelten, werkten, formten und bauten wir sehr viel und daher bin ich heute auch technisch ziemlich begabt. Dabei ist es egal, ob ein Motor repariert oder eine Hose umgenäht werden soll, ich kann das. Und hinzu kommt, dass ich auch noch eine künstlerische Ader vermittelt bekommen habe, sodass ich eben damit mein Geld verdiene und mich dabei völlig frei entfalten kann. Dies mögen einige von euch jetzt sicherlich mit einem kritischen Auge sehen, ich bin jedoch sehr zufrieden damit.

3.7.12 17:28

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen